Technik

In den mittlerweile über 40 Jahren, die ich fotografiere, habe ich schon verschiedene analoge und digitale Kameras (Praktica, Nikon, Rolleiflex, Canon, Sony) genutzt.

Nach 2 Jahren mit der der  Sony Nex 5N bin ich nun auf den Nachfolger Sony Nex 6 umgestiegen.  Drei dazu passende Autofocus-Objektive werden ergänzt von einem umfangreichen Objektiv-Park analoger Linsen wie Canon FD, Minolta Rokkor, Vivitar, Carl Zeiss Jena, Konica Hexar, Industar und Jupiter, die mir viel kreativen Spielraum lassen. Neuzugänge sind ein Set (24/35/50/100mm) aus dem Hause Olympus Zuiko OM, komplett neu aufgebaut gereinigt und veredelt vom OM-Doktor aus Frankfurt am Main. Sehr zu empfehlen!
Weil mir Leica immer noch zu teuer ist, ich das Feeling einer solchen Kamera aber sehr mag, habe ich mir nun noch eine fast neuwertige Fuji X100 gegönnt.  Sie macht sehr viel Spaß! Analoges Feeling in einer digitalen Kamera; Klasse! Die Bildqualität und die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Und die Geschwindigkeit passt gut zu meiner Absicht, „entschleunigt“ zu fotografieren. Wenn man sich erst mal an ihre kleinen Launen gewöhnt hat, kann eine sehr schöne Partnerschaft mit ihr entstehen 😉

Da ich kein Freund der Blitz-Fotografie bin, nutze ich am liebsten vorhandenes, natürliches  Licht („Available Light“) und in der Regel alles Freihand, also ohne Stativ.

Als Immerdabei-Kamera nutze ich zudem eine Sony RX100. Ein tolles Ding!

Für Aufgaben im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit nutze  ich z.T. auch eine Sony TX5 , die klein, handlich und wasserdicht bis 3 Meter ist. Neuerdings nutze ich auch ein Sony Xperia Z1 Compact Smartphone und verschiedene Apps.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s